Mitä Loma-Hossa English Deutch Suomi Anfrage Unterkunft Wann Wo Was

LOMA HOSSA

Fürstlicher Aufenthalt inmitten der wilden Natur. Der Zauber der ewigen Wälder wird bei uns wahr. Hier finden Sie abwechslungsreiches, hügeliges Gelände, viele Gewässer – und die Stille der Natur. Hier atmen Sie regelmäßiger, im Takt der Natur. Fühlen Sie sich fürstlich. Sie erhalten Kräfte und erholen sich in der herrlichen Natur von Hossa.
Kanootti
Wanderwege in abwechslungsreichem Gelände, die Kanustrecken, die Wälder voller Beeren, die fischreichen Gewässer und die Jagdgründe laden Sie ein. Der Zauber der lichten Sommernacht, die verschneiten Wälder im Winter und die nächtliche Stimmung am Lagerfeuer. Dies alles erwartet Sie hier, in der Landschaft von Hossa. In den Blockhäusern oder den Apartments der ehemaligen Grenzwachstation finden Sie bequem Unterkunft.
Zur Verfügung stehen 4 Ferienhäuser mit gut eingerichteter Küche (u.a. Kühlschrank und Mikrowellengerät), TV, Radio, offenem Kamin, Sauna, Dusche, WC, eigener Badestrand und Boot. Von der Terrasse der Ferienhäuser haben Sie Ausblick auf den See.
In der Nähe befindet sich ein gemütliches Restaurant, welches währschaftes Essen anbietet. Sie haben die Möglichkeit für Voll- oder Halbpension. Auf Bestellung werden die Mahlzeiten auch ins Ferienhaus gebracht.

Umgebung von Hossa gibt es viel Interessantes zu sehen und zu erleben.




Hossan Värikalliot Die Felsmalereien von Hossa stammen aus der Zeit 2000 vor Chr. Es sind Kunstwerke, welcher ein unbekannter Künstler hinter sich gelassen hat. Heutzutage – 4000 Jahre später - finden Sie gute Motive dieser Felsmalereien u.a. auf T-Shirts und Ansichtskarten, aber wir empfehlen Ihnen, den Ort, wo diese Motive ihren Ursprung haben, persönlich aufzusuchen.

Hossa Nationalpark Im Wandergebiet von Hossa gibt es viele besonders klare Waldteiche. Wenn Sie dort vom Steg ins Wasser schauen, sehen Sie den Grund des Teichs noch bei einer Tiefe von 6 Metern. So klares Wasser ist selten in ganz Finnland. Wenn Sie an einer Wanderung oder einem Ausflug mit dem Fahrrad interessiert sind, finden Sie auf dem Wandergebiet von Hossa 90 Km leichte Wanderstrecken und an diesen Strecken Feuerstellen und gedeckte Unterstände.

Kelkka

Die Aussicht auf einer Bootsfahrt auf dem Canyon-See Julma-Ölkky ist imposant. Hier sind die Felsen 50 Meter hoch und das Gewässer 50 Meter tief.

Bei uns ist die Chance nicht so groß, lebende Raubtiere auf einer Wanderung oder beim Beeren pflücken beobachten zu können. Aber wenn Sie Zeit haben, können Sie eine Nacht mit der Kamera in den Beobachtungsständen des Wildniszentrums Martinselkonen oder des Bauernhofes Arola verbringen – unter Führung. Vielleicht würden Sie lieber schlafen, aber die sich tummelnden Bären halten Sie davon ab. Wenn es zeitlich nicht möglich ist, eine Nacht in der Natur zu verbringen, können im Raubtierpark von Kuusamo die Tiere unserer Gegend bei Tageslicht besuchen.

In Hossa gibt es natürlich auch Rentiere und oft bekommen Sie diese auch zu sehen. Im Rentierpark von Hossa haben Sie außerdem die Möglichkeit, Rentiere und Rentierprodukte in verschiedenen Formen kennen zu lernen.

An der Ausstellung in ”Raatteen Portti” erfahren Sie die Kriegsgeschichte dieser Gegend in Ton und Bild. Es geht um die Kriegsgeschehen von 1939, als Finnland und die Sowjetunion ihre Differenzen austrugen. Sei dies eine Lehre für die kommenden Generationen, dass im zwischenmenschlichen Gespräche bessere Lösungen gefunden werden können.

Zu jeder Zeit können Sie aber einfach den Aufenthalt im Ferienhaus genießen, angeln, ein Lagerfeuer entfachen und Barsche braten. Die Stille der nachtlosen Nacht genießen.